chris.dan | Der Weg eines Skeptikers (Teil I): Wie ich aus dem Paradise Club flog

Gott ist Links

Ich bin ein skeptischer Mensch. Ich bin jemand, der aufgrund seiner persönlichen Biografie insbesondere lernen musste einen bewussten Abstand zu sich selbst zu finden. Der eine Reflexionsebene in seiner Persönlichkeit, in seinem Verhalten, installieren musste, die immer hinterfragend bleibt, die sehr vorsichtig ist mit den Dingen, die in einem selbst vorgehen, aber auch solchen, die an einen heran getragen werden. Ich lebe und denke immer in einem bewussten Modus der Skepsis, einem Modus, der mir sicherstellen soll, mich nicht zu verrennen, mich nicht zu verlieren in irgendwelchen Spinnereien. Einem Modus, der es einem aber in besonderer Weise natürlich auch schwer macht zu Glauben, für den eher Zweifel das naheliegendste Motiv ist, ein Zweifel, der auch vor liebgewonnenen oder sogar existenziellen Narrativen keinen Halt macht im Leben.

Sicherlich installieren wir alle auf unserem Lebensweg einmal einen solchen Modus. Oft ist das einfach auch ein generelles Idiom eines Erwachsen-werdens. Irgendwann…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.081 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s